Tierarztpraxis Dr. med. vet. Jan Groth | Mühlenstraße 3 | 21509 Glinde
Fon 040 7108910 | Fax 040 710 89 60 | Mob 0170 4755931 | Mail info@dr-groth.de

Druckversion der Seite:   Pferdepraxis >> Leistungen >> Chirurgie

Leistungen: Chirurgie


Bei Ihnen zu Hause im Stall versorgen wir Verletzungen, entfernen kleinere Hauttumoren oder bieten die Kastration Ihres Hengstes an. Ist bei Ihrem Pferd eine Zahnextraktion erforderlich, sind wir in der Lage, diesen chirurgischen Eingriff ambulant, d.h. im Stall, am stehenden Pferd durchzuführen. Dies erfolgt unter lokaler Schmerzausschaltung mit speziellen Instrumenten.

Bei größeren Eingriffen oder schwierigen Fällen, kümmert sich Dr. Lewin um Ihr Pferd. Er hat sich, neben der klassischen Zahnbehandlung, auf die Kiefer- und Zahnchirurgie spezialisiert und verfügt über mehr als 18 Jahre Erfahrung, die er in einer Pferdeklinik gesammelt hat.

Mit der Reimplantations-Methode wertvolle Backenzähne erhalten.

Obwohl Dr. Lewin bei Bedarf Zahnextraktionen durchführt, bevorzugt er grundsätzlich die zahnerhaltenden Behandlungsvarianten. Dazu gehört auch die moderne „Reimplantations- bzw. Replanations-Methode. In diesem Fall wird ein wurzelspitzenresezierter Backenzahn nach der vorsichtigen Extraktion wieder zurück in den Kiefer eingesetzt. Diese zahnerhaltende Behandlungsvariante führt zu intakten Kauflächen, die Pferde im Backenzahnbereich unbedingt brauchen. Die Pflanzenfresser sind auf eine funktionelle Einheit gut arbeitender Kaublöcke aus Ober- und Unterkiefermahlzähnen angewiesen, um z.B. das strukturstarke Raufutter effektiv zu zerkauen.

Im Jahr 2015 wurde Dr. Lewin von der Redaktion der Zeitschrift „St. Georg“ aufgefordert, diese neue Behandlungsmethode und seine fundierte Praxiserfahrung in einem Artikel der breiten Leserschaft zugänglich zu machen. Veröffentlichung: St Georg 2/2015 Gesundheit „Kaputte Backenzähne raus und wieder rein“.

Auch Pferde haben Parodontose.

Ein weiterer Themenbereich, mit dem sich Dr. Lewin auseinandersetzt, ist das Fachgebiet der Parodontal-Erkrankungen, das zunehmend im Fokus der Pferdezahnheilkunde steht. Eine Parodontalerkrankung ist eine entzündliche Erkrankung der Zahnzwischenräume, die sich unterschiedlich tief in den Kiefer ausbreitet und so den Halteapparat der Pferdezähne angreifen kann. Eingeklemmtes Futter und seine bakterielle Zersetzung verursachen dann Zahnfleisch- und Knochenrückgang, der zumeist sehr schmerzhaft ist und dabei nicht nur ältere Pferde betrifft.

Tierarztpraxis Dr. med. vet. Jan Groth | Mühlenstraße 3 | 21509 Glinde
Fon 040 710 89 10 | Fax 040 710 89 60 | Mobil 0170 475 59 31
Mail info@dr-groth.de | Internet www.tierarzt-glinde.