Tierarztpraxis Dr. med. vet. Jan Groth | Mühlenstraße 3 | 21509 Glinde
Fon 040 7108910 | Fax 040 710 89 60 | Mob 0170 4755931 | Mail info@dr-groth.de

Druckversion der Seite:   Kleintierpraxis >> News >>

News


Digitales Röntgen

Wir freuen uns sehr darüber, dass seit Januar 2016 unsere Praxis nun mit digitalen Röntgen ausgestattet ist. Dies ermöglicht es uns schneller das Röntgenbild beurteilen zu können.

Die Aufnahmen werden auf einem Computer gespeichert und können nun auch sehr einfach an Sie oder weiterbehandelne Ärzte z. B. per E-Mail weitergeleitet werden.

Desweiteren wird die Beurteilung erleichtert, da Messungen dank des begleitenden Programm sehr genau ausgeführt werden können und das Bild beim Betrachten herangezoomt und mit verschiedenen Filtern belegt werden kann.

Seitenanfang

Neues Ultraschallgerät

Ebenso haben wir seit Mitte Dezember 2015 ein neues Ultraschallgerät zur Verfügung.

Das Gerät befindet sich auf dem Stand der neusten Technik und hat somit eine höhere Auflösung als das vorherige. Die Beurteilung der Bilder wird dadurch vereinfacht, da zudem neben Standbildaufnahmen auch kurze Videosequenzen aufgezeichnet werden können.

Alle Bilder können, wie auch schon vorher, in den Patientenkartein abgespeichert werden, zusätzlich ist aber nun eine Speicherung von Filmen und Bildern auf dem Gerät möglich. Hierbei können die Bilder beschriftet und auch ausgemessen werden.

Seitenanfang

Neuer Leptospirose Impfstoff für Hunde

L4 Impfstoff für Hunde

In letzter Zeit wurde vermehrt eine Infektion von Hunden mit dem Leptospirose-Stamm 4 diagnostiziert. Da dieser Stamm zuvor sehr selten aufgetreten ist, war er nicht im Impfserum enthalten.
Nun haben wir unser Sortiment auf einen Leptospirose-Impfstoff umgestellt, der auch den Stamm 4 enthält.
Dadurch ist allerdings eine Folge-Impfung nach vier Wochen nötig, damit Ihr Hund auch wirklich gegen den Stamm 4 geschützt ist. Danach wird wie gewohnt im 1 Jahres Rythmus geimpft.

Seitenanfang

Gefahr durch Borreliose!

Die Zeckensaison hat begonnen.  Zecken können Hunde mit Borreliose infizieren.

Was ist Borreliose?

 "Die Borreliose (Lyme-Disease) ist eine bakterielle Erkrankung. Regional unterschiedlich sind bis zu 35% der Zecken Überträger der Borreliose - in einzelnen Gebieten können sogar bis zu 3 von 4 Zecken Borrelien enthalten (Hochendemiegebiete).

Die Borrelien ruhen im Darm der infizierten Zecke und werden erst durch eine Blutmahlzeit aktiviert. Dabei wandern sie in die Speicheldrüse der Zecke und werden mit dem Speichel durch den Saugakt auf den Hund übertragen." (Quelle: Virbac Tierarzneimittel GmbH, Broschüre über Borreliose - Vorbeugen + Schützen)

 Warum ist es wichtig, Ihren Hund zu schützen?

 "Nach der Übertragung der Borrelien auf den Hund können sich diese aktiv im Gewebe fortbewegen und verbreiten sich von der Eintrittsstelle am Zeckenstich in alle Richtungen weiter.

Dabei kommt es durch eine hohe Erregerzahl und die ausgelöste Immunabwehr des Hundes zu Entzündungsreaktionen und entsprechenden Symptomen" (Quelle: Virbac Tierarzneimittel GmbH, Broschüre über Borreliose - Vorbeugen + Schützen)

 Borreliose kann akut oder auch chronisch verlaufen. Der chronische Verlauf ist oft unheilbar und kann zum Tode führen.

 Jetzt gibt es einen neuen Impfstoff gegen die häufigsten Borreliose-Erreger Deutschlands.

 "Der Impfstoff von Virbac enthält abgetötete Erreger der Borreliose-Spezies, die am häufigsten in Deutschland vorkommen. Der bisher in Deutschland verfügbare Impfstoff bietet hingegen nur gegen einen geringen Anteil der hier vorkommenden Borrelien Schutz.*

Durch die Impfung mit dem neuen Virbac Impfstoff werden vom Hund gezielt Antikörper gegen die in Deutschland am häufigsten vorkommenden Erreger gebildet." (Quelle: Virbac Tierarzneimittel GmbH, Broschüre über Borreliose - Vorbeugen + Schützen)

 Für weitere Fragen zur Borreliose informieren Sie sich bitte direkt bei uns in der Praxis.

 

Seitenanfang
Tierarztpraxis Dr. med. vet. Jan Groth | Mühlenstraße 3 | 21509 Glinde
Fon 040 710 89 10 | Fax 040 710 89 60 | Mobil 0170 475 59 31
Mail info@dr-groth.de | Internet www.tierarzt-glinde.