Tierarztpraxis Dr. med. vet. Jan Groth | Mühlenstraße 3 | 21509 Glinde
Fon 040 7108910 | Fax 040 710 89 60 | Mob 0170 4755931 | Mail info@dr-groth.de

Druckversion der Seite:   Kleintierpraxis >> Häufige Fragen >> Katzen

Häufige Fragen: Katzen


Was tun bei Flöhen?

Flöhe sind Parasiten, die hauptsächlich in der Umgebung von Säugetieren leben.
Sie sind Überträger des Bandwurms, der auf den Menschen übertragbar ist. Besonders gefährdet hiervon sind Kleinkinder.

Flohweibchen legen bis zu 80 Eier am Tag. Die Larven verpuppen sich und setzen sich im Teppich und Fußbodenritzen fest. Dort können sie als Puppe über einen langen Zeitraum ausharren und auch erst Wochen später schlüpfen.

Um den Flohbefall zu bekämpfen empfiehlt sich bei Katzen die Eingabe eines Antiparasitikums.
Das Medikament bewirkt, dass die Flöhe, die Blut der Katze aufnehmen, absterben und somit auch keine Eier ablegen können. Um also alle Flöhe (auch die Puppen im Teppich) zu entfernen, empfiehlt sich eine Behandlung über einen längeren Zeitraum.

Allgemein ist es ratsam, die Wohnung gründlich zu saugen und den Staubsaugerbeutel danach aus der Wohnung zu bringen (direkt in die Mülltonne). Desweiteren alle waschbaren Textilien bei möglichst hohen Temperaturen zu waschen.
Danach ist eine Verwendung von chemischen Mitteln meist nicht mehr nötig, da besonders Haustiere und Kinder mit Reizungen oder Allergien reagieren können.

Seitenanfang
Tierarztpraxis Dr. med. vet. Jan Groth | Mühlenstraße 3 | 21509 Glinde
Fon 040 710 89 10 | Fax 040 710 89 60 | Mobil 0170 475 59 31
Mail info@dr-groth.de | Internet www.tierarzt-glinde.